Gager und Groß Zicker

Die beiden Gemeindeteile Gager und Groß Zicker sind durch die Zickerschen Alpen voneinander getrennt. Wenn Sie nach einem Besuch im Fischerei- und Yachthafen Gager und einer Pause im Restaurant „Alte Bootswerft“ in das Höft spazieren, können sie die Landzunge am Hochufer oder auch unten am steinigen Naturstrand umrunden und kommen in Groß Zicker heraus. Der Ausblick von den Zickerschen Alpen ist einmalig schön und wird Sie verzaubern.

Der Ort Groß Zicker ist ein kleines Fischerdorf, gelegen am Zicker See auf dessen anderer Seite die Ortschaft Klein Zicker liegt. Der Ortsname Zicker ist vom slawischen „Sikor“ abgeleitet und bedeutet „Meisenort“. Hier finden Sie das bekannte Pfarrwitwenhaus, ein Lehmfachwerkhaus aus dem Jahre 1723. Ein weiteres historisches Baudenkmal ist die Backsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert mit ihren berühmten bunten Glasfenstern. Das Dorf steht unter Denkmalschutz. Hier finden Sie noch viele alte Bauerngehöfte im typischen Stil des Dreiseitenhofes und klassiche Reet gedeckte kleine Fischerhäuser aus Fachwerk.