Seilgarten Prora

Im ehemaligen KdF-Seebad Prora hat sich in den Blöcken seit der Wende viel getan. Jugendherberge, Museen, Galerie, Dokumentationszentrum, Cafés u.v.m. findet der Besucher des „Koloss von Rügen“. Im Block 3 nun zudem die Verwaltung des größten Kletterwaldes auf der Insel: Den Seilgarten Prora. Diese, fachlich korrekt ausgedrückt, Ropes-Course Anlage mit 13 Parcours und Teamparcours auf insgesamt 40.000 Quadratmetern  Waldfläche ist sehr vielfältig gestaltet und lockt mit bis zu 11 verschiedenen Kletterelementen auf jedem Pfad. Insgesamt stehen den „Hobby-Hochseilakrobaten“ 5 verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, die für Abwechslung bei den Übungen sorgen. Denn neben dem im Vordergrund stehenden Spaß, bietet der Seilgarten eine Vielzahl von Lern- und Erfahrungssituationen und ist damit ein Abenteuerspielplatz der besonderen Art. Neben den Parcours mit Kletterhöhen um die 10 Meter, gibt es eine aufblasbare Kletterwand, einen zu bezwingenden Getränkekistenstapel, einen Tarzanjump, einen Skatepark, rasante Seilbahnen und vieles Knifflige mehr. Ein erfahrenes und geprüftes Trainerteam steht Ihnen und Ihrer Familie zur Seite.

Geöffnet ist der Seilgarten Prora bis Ende Oktober außer montags immer von 10 bis 18 Uhr. Einen Parkplatz gibt es direkt vor der Tür gegenüber dem Dokumentationszentrum. Ihre vierbeinigen Freunde können Sie gern mitbringen.

Die Preise für drei Stunden Klettererlebnis liegen hier zwischen 10 und 23 Euro.